Der Hochmoorweg

Hochmoore - einzigartige Biotope in der Bergwelt
Wanderung
Gehzeit
ca. 3 h 20 m
Touren-Typ
Leichter Bergweg
Tourenlänge
11.876 m
Höhenmeter
ca. 397 m
Markierungen
3, 3B, 2, 14, 2, 68B, 68, 69, 67, 2, 3


Beschreibung

Hochmoore sind die Heimat einer Vielzahl unter Schutz gestellter seltener Pflanzen und Tierarten. Von Lüsen fahren Sie mit dem Auto über die asphaltierte Höfestraße zum Gasthof Tulper (1627 m). Vom Gasthaus geht es westwärts durch den Wald (Markierung 14) und kurz über die Höfestraße bis zum Wieserhof, über den Steig weiter zum Gschlorerhof. Von dort, auf Waldwegen ansteigend, wandern Sie nordwärts über Almböden zur Ronerhütte (1832 m), dann in östlicher Richtung auf dem alten Almweg zur Pianer Kreuzkapelle (Markierung 2). An schön gelegenen Almen vorbei mit weitem Ausblick führt die Almstraße zur Abzweigung, von der sie links zur Rastnerhütte (1931 m) abbiegen oder geradeaus weiter zur Starkenfeldhütte (1936 m) gehen. Nach einer Rast geht es auf dem Almweg zurück bis zu einer Verzweigung (Holzhütte auf der rechten Seite), von wo Sie nach Süden abwärts am Hochmoor vorbei (Markierung 3) und über den Almweg zurück zum Ausgangspunkt Parkplatz Herol.

Einkehrmöglichkeiten

Herol, Ronerhütte, Rastnerhütte, Starkenfeldhütte

Wanderkarte