Buchen & anfragen

1 Parasols 2 Parasol

Die Großfamilie Hinteregger

Ihre Gastgeber im Hotel Bergschlössl

Im Bergschlössl, umringt von einer der weltweit faszinierendsten Naturschönheiten, der einzigartigen Dolomiten, wohnt Familie Erich & Ulrike Hinteregger mitsamt ihrer zehn Kinder: Kilian, Gabriel, Valeria, Juliane, Anastasia, CĂ€cilie, Ägidius, Iris und den Zwillingen Ignaz & Veit. 1997 erbaut, ist das Bergschlössl mehr als nur ein zu Hause und Arbeitsplatz fĂŒr die musikalische Familie - Mit Leib und Seele helfen alle mit, wodurch sich ein wundervolles Ambiente bildet.

Großfamilie Hinteregger

Mit der Musik und Kunst im Herzen wird fleißig unterhalten - Erich, die Kinder und Freunde des Hauses am musizieren, sorgen fĂŒr die richtige Unterhaltung im Haus - von uriger Volkmusik bis hin zu klassischem Jazz. Und Ulrike mit Pinsel und Farbe, die die Mauern des Schlössl kunstvoll ausgeschmĂŒckt hat.

crown

Die Hintereggers auf einem Blick

Juliane Hinteregger

GeschĂ€ftsfĂŒhrung

Chefin & Rock Star - jeder der schon im Bergschlössl war kennt sie, unsere Juliane. Sie kĂŒmmert sich um‘s Tagesgeschehen, um‘s Wohlbefinden unsrer GĂ€ste und ist allzeit bereit. Als etwas verrĂŒckte und voll-tĂ€towierte Jung-Gastgeberin sticht Sie gleich ins Auge. Mit Klasse kĂŒmmert sie sich zusammen mit Mama um die Rezeption und regelt den Abendservice. FĂŒr Unterhaltung sorgt sie auch gern: als Lead-SĂ€ngerin der Schlössl-Hausband rockt Juliane zusammen mit Kilian und Senior Erich die Bude! „SelbststĂ€ndig, selbstbewusst aber auch etwas anstrengend und nervig“ ,ist Jane laut Ihren Geschwistern. Juliane ist die geborene Chefin, das weiß in der Family jeder, denn Sie macht nichts lieber als organisieren, arbeiten, managen und einteilen. :D „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt“ beschreibt unsere hartnĂ€ckige Jane am besten!

Kilian Hinteregger

GeschĂ€ftsfĂŒhrung

Als Ă€ltester der 10-fachen Hierarchie hat Kilian das Zepter in die Hand genommen. Als großer schlanker Typ lĂ€uft er elegant durch‘s Hotel und begrĂŒĂŸt Gast und Freund. Mit hohem Abschluss in Informatik kĂŒmmert er sich ums Backoffice, die Homepage und die Online-PrĂ€senz des Hotels. Doch nicht nur in Mathe und Info klappt‘s bei Kill – auch musisch hat er einiges drauf! Vom Vater in die Wiege gelegt wurde ihm das musikalische Talent. Er komponiert als „Graubaer“ melodische Klavierlieder und gibt Vollgas beim Schlagzeug spielen in der Schlössl Hausband. Trotz der vielen Aufgaben, lĂ€sst Kilian sich nie die Zeit fĂŒr ein kleines PĂ€uschen nehmen, das verrĂ€t uns auch sein Motto: „Pause machen ist der meist unterschĂ€tze ProduktivitĂ€tsfaktor“.

Erich Hinteregger

Senior

Unser funny Senior: der andersARTige Hausherr. Der 10-fache Vater ist Spitzenkoch auf Abruf! (das heißt: wenn‘s wirklich braucht). Erich ist der gutgelaunte und wortgewandte Alt-Wirt des Hauses. Seine SprĂŒche sind bei StammgĂ€sten bekannt als „eindeutig zweideutig“ und kommen (nicht) immer gut an. Vater und Großvater Erich ist leidenschaftlicher Zuhörer der Jazzmusik und aktiver Musiker der schrĂ€gen bis geraden Volksmusik. Eigentlich liebt er jegliche Musik, außer „Lo-Fi – sowos konn man ja net unhören!“, meint Erich. Stolz spricht der Senior ĂŒber seinen absoluten Lieblings-Slogan: „Nur die Ruhe putzt die Schuhe“, und ĂŒber seine Philosophie als Hotelier: „Schau, den Promi treibt net lei der Hunger und der Durst do her zu mir ins Bergschlössl, sondern das WohlgefĂŒhl, dass er ba ins wie ein gonz normaler Mensch behondelt werd!“

Ulrike Hinteregger

Senior

Die derARTig begabte Mama Ulli. Ulli ist stolz die Mutter von 10 Kindern zu sein. Mit ihrer kĂŒnstlerischen Ader und ihren außergewöhnlichen Bildern schmĂŒckt sie das Bergschlössl. Sie ist geschulte PĂ€dagogin und leidenschaftliche MĂ€rchenautorin. Ihre KinderbĂŒcher kommen in deutsch und italienisch bei Groß, Klein und neugierigen Naturliebhabern sehr gut an. Von der Yogamatte zur tiroler „Goasl“ schwingt sie die HĂŒfte und die Peitsche. Als KrĂ€uterhexe und Haus- Quacksalberin zaubert Sie heilende Tees mit geheimen Pflanzen und Wurzeln und kreiert aus heimischen GewĂ€chsen leckere und ausgefallene FrĂŒhstĂŒckmĂŒslis fĂŒr unsere GĂ€ste. Last, but not least: sie ist und bleibt die Seele des Hauses - Gastgeberin und Hotelierin aus Leidenschaft! Gewandt in Wort und Schrift kreiert Sie ihren absoluten Lieblings-Slogan: „Ein Leben voller Termine braucht Urlaubsvitamine!“.

Gabriel Hinteregger

Mann fĂŒr Alles

Unser Gobs, immer gut gelaunt und tĂŒchtig. Als waschechter „Buggler“ kĂŒmmert er sich um alle Bereiche im Background des Hauses. Als Einhand-Saxofonist spielt er Jazz- und Brazz-Lieder zum mittanzen und grooven! Wie der Vater, so der Sohn, so lacht auch Gabriel stets ĂŒber Witz und Spruch und beim Coffee-Time im Hotel freut sich jeder Gast um seinen Gruß mit strahlendem LĂ€cheln. „Never give up!“ ist das Lebensmotto vom zielstrebigen und fleißigen Gobs, denn er gibt wirklich nie auf!

Valeria Hinteregger

Kinderbuchautorin

Kinderbuchautorin & Harfenistin - unsere liebe Lady ist das erste MĂ€dchen der Hinteregger Familie. Bei Spiel und Ausgang wurde sie immer von den zwei Ă€lteren BrĂŒdern beschĂŒtzt und begleitet, davon kam auch ihr Spitzname „die kleine Lady“. Ja, auch die kleine Valeria ist nun zweifache Mama und schreibt fĂŒr ihre und alle Kids zahlreiche KinderbĂŒcher und Heftlein zum Lesen und RĂ€tseln. Valeria hat nicht nur das Schreiben und Dichten von Mama geerbt, sondern auch das kĂŒnstlerische Talent. Zusammen mit Mama Ulli schmĂŒcken auch Valerias Bilder das ganze Bergschlössl. „Mama I’m coming home!“ - Ozzy Osbourne beschreibt wohl am besten Valeria. Sie reist gern und ist wohl am mutigsten von allen Kindern gewesen, denn Sie wohnt als einzige im Ausland, und trotzdem ruft unsre Lady tĂ€glich zu Hause an und erzĂ€hlt von Kult und Erlebnis ihres Tages.

Anastasia Hinteregger

Patissier

Patissier, Tierfreund & Partyqueen - Anastasia kĂŒmmert sich um die köstlichen Kuchen und Desserts im Bergschlössl. TĂ€glich arbeitet sie an neuen Kreationen und Designs fĂŒr ihre ausgefallenen und leckeren SĂŒĂŸspeisen. Ist sie nicht in der KĂŒche, dann sieht man sie mit dem Haushund Stracciatella spielen und laufen. Sie ist gern im Background tĂ€tig und das merken wir auch bei der Musik! Sie spielt zauberhaft Geige, doch nur heimlich in ihren vier WĂ€nden. Manchmal hört man wĂ€hrend der Mittagsruhe im Schlössl, melodische Violinenmusik durchklingen - jetzt wisst ihr wer da musiziert! Als leidenschaftliche Bergliebhaberin, wandert sie gern allein und besonnen durchs LĂŒsner Tal. Doch nach der Ruhe kommt der Sturm ;) „Work Hard – Party Harder!“ Unsre Stasi, auch bekannt als Partyqueen wechselt am Wochenende vom Ruhemodus auf Vollgas! Top gestylt tanzt sie gern durch die lokalen Discos! Vom Ausgeh-Spaß zur spaßigen Arbeit – Wenn die Pflicht ruft ist Anastasia stets bereit.

CĂ€cilie Hinteregger

Service

Ballerina & Harfenistin - die sĂŒĂŸe kleine Cilli ist nun auch gewachsen. Als Model und diplomierte Ballerina tĂ€nzelt sie elegant durch den Speisesaal beim Abendservice. Doch auch CĂ€cilie ĂŒbersprang die Muse nicht: mit ihrer Harfe verzaubert sie die GĂ€ste beim Dinner und FrĂŒhstĂŒck mit Klang und Melodie. Hinter ihrer ausstrahlenden Klasse verbirgt sich aber doch ein kleiner „Schussel“ - unsre Cilli ist super chaotisch und gern auch eine Quasseltante! Ihr „Woasch wos i moan?“, fehlt in keinem Satz und ihre Philosophie beschreibt die intelligente CĂ€cilie wohl am Besten: „Wer Ordnung hĂ€lt, ist nur zu faul zum Suchen“ ;)

Ägidius Hinteregger

Jung-Unterhalter

Ziehharmonikaspieler & Fußballstar - unseren Gidl erkennt ihr an seinem Fußball-Outfit und seinem verzaubernden Engelsgesicht. Der schöne JĂŒngling ĂŒberzeugt nicht nur optisch sondern auch mit großem Talent. Beim Abendessen spielt er traditionell die Ziehharmonika und sorgt fĂŒr Applaus. In der Hinteregger Family ist er als kleiner Schlaumeier bekannt, denn seine Leidenschaft sind alte Kriegs- und MilitĂ€rgeschichten. „Wusstet Ihr schon...?“, sagt der Teenie wohl zu oft und trotzdem wickelt der kleine Charmeur alle gleich wieder um den Finger. Auch die kleinen Kids lieben ihn, denn Babysitting mit Gidl macht abenteuerlichen Spaß!

Iris Kunigunde Hinteregger

Jung-Unterhalter

Kleines Faultier & Multilatent - die „Gundl“ schleicht gern rund ums Hotel, man erkennt sie an ihrem goldenen Engelshaar und den strahlenden kristallblauen Augen. Unsre Iris ist sehr schlau und weiß genau, warum sie immer leise durchs Haus tappt: ein kleines Faultier lebt in ihr und so versucht Sie meist die kleinen Hausarbeiten zu vermeiden! Weg von der Arbeit, ab ins kĂŒnstlerische VergnĂŒgen -art is life! Iris Kunigunde versteckt sich gern im Zimmer, zeichnet, singt, spielt Klavier und Querflöte. Dichten und Schreiben kann sie auch - ein echtes Multitalent! Um die kleinen Jungs kĂŒmmert sich Iris gern mit tollen Spielen und erzĂ€hlerischen Geschichten! „Dont’ hurry – be happy!“, in der Ruhe liegt die Kraft - das beschreibt unser Gundele perfekt!

Veit Hinteregger

KleinkĂŒnstler

KleinkĂŒnstler und Lausebengel - so jetzt fehlen noch zwei, die Schlössl-Zwillinge, Ignaz und Veit. Veit, beteuert stolz der Ă€ltere zu sein (auch wenn‘s nur 3 Minuten sind). Von Mutti stiehlt er sofort das Talent, denn auch er ist ein großer KĂŒnstler. Schnipseln und kleben, zeichnen und malen - und beim Basteln ist er immer vorne dran! Der kleine Lauser ist schlau und flink und seine Kunstwerke hĂ€ngt er heimlich selbst an die WĂ€nde des Bergschlössls. Zusammen mit Ignaz gibt er Gas! „Die zwei coolen Jungs sind unertrĂ€glich, unzertrennlich und unentbehrlich!“, sagen die Ă€lteren Geschwister.

Ignaz Hinteregger

Kleiner Erfinder

Erfinderischer Lausbub – Ignaz, der kleinste der Schlössl-Family, weiß sich gut zu Helfen. Selbstbewusst und erfinderisch ist der junge Mann. Als Geheimagent schleicht er durch‘s Bergschlössl und hinterlĂ€sst hie und da kleine Spuren seiner Experimente. „Uns gibt’s nur im Doppelpack!“. Wie Max und Moritz spielen die Jungs gern Streiche und stellen so einiges an, zwei richtige Lausebengl.

Stracciatella Hinteregger

Security

Haushund & Security - unsre Stracciatella kĂŒmmert sich um die Sicherheit im Bergschlössl. Der Wachhund hĂ€lt stehts die Ohren offen und beschĂŒtzt die Familie. Doch wie kamen wir zum mĂ€rchenhaften Schlössl-Hund? Dank unsrer Tierliebhaberin natĂŒrlich! Anastasia! Zielstrebig und gewieft wie sie ist, wusste Anastasia genau was sie mit 8 Jahren tat: sie lies Mama und Papa einen selbstgeschriebenen Vertrag unterzeichnen worin stand, dass sie mit 13 Jahren einen eigenen Hund bekĂ€me... na wer‘s glaubt... FĂŒnf Jahre spĂ€ter stand sie tatsĂ€chlich mit dem alten Zettel vor Mama Ulli und Vater Erich. Na, wer kann da schon nein sagen!? So wurde Ihr großer Wunsch endlich erfĂŒllt und der Dalmatiner wurde in die Familie Hinteregger aufgenommen! Vielen Dank liebe Stasi, denn ohne Stracciatella wĂ€ren wir nicht komplett! „Bau baba bauuu!“